Fasern werden oft mit anderen Fasern gemischt um die Eigenschaften des jeweiligen Materials in einem Gewebe zu vereinen, vor allem Trageeigenschaften und Pflegeeigenschaften werden so verbessert.

Mischgewebe grün MS-1-029 Fb.15

Streumuster Grund grün und schwarz mit grünen Ranken , rosa Blümchen und hellgrüne Blätter Seide Polyester
Fasern werden oft mit anderen Fasern gemischt um die Eigenschaften des jeweiligen Materials in einem Gewebe zu vereinen, vor allem Trageeigenschaften und Pflegeeigenschaften werden so verbessert.
So wird zum Beispiel der chemisch hergestellte, aus Zellulose bestehende Faserstoff Modal sehr häufig mit den Naturfasern Seide, Wolle, Leinen und Baumwolle gemischt.
Modal ist robust, saugfähig und langlebig. Ein weiterer Pluspunkt ist die Eigenschaft der Modalstoffe, sich leicht färben zu lassen und brillante Drucke zu ermöglichen. Des Weiteren sind Modalstoffe sanft, seidig weich und fallen wunderbar fließend.
Eine weitere aus Zellulose bestehende Chemiefaser ist Viskose, oft auch als Kunstseide bezeichnet.
Viskose ist durch ein spezielles Verarbeitungsverfahren natürlicher Seide sehr ähneln. Die Bezeichnung Kunstseide ist heute nicht mehr gebräuchlich, häufig wird der Begriff Reyon oder Rayon für die chemischen Fasern verwendet.
Ein Vorteil von Kunstseide ist das man sie selbst waschen kann, was bei echter Seide nicht der Fall ist, allerdings ist sie nicht so robust und Hautfreundlich.
Kunstseiden sind halbsynthetische Stoffe; der Ausgangsstoff ist natürlichen Ursprungs, im Fall von Kunstseide Zellulose, wird aber durch ein chemisches oder physikalisches Verfahren abgewandelt.
Natürlich gibt es noch viele weitere Fasermischungen, auch mit Chemiefasern aus Synthetischen Polymeren, wie Polyester, Polyamid und viele weitere.

Die Stoffbreite beträgt 150 cm.

 

63,00 EUR

 

incl. 20% USt. zzgl. Versand

Lieferbar in 3-5 Werktagen  
 
Anzahl:   lfm