Wollstoffe

Cashmere Wolle

Wolle ist eine Naturfaser und wird vom Vlies des Schafes gewonnen.
Feinheit und Kräuselung der Wolle sind ihre wichtigsten Qualitätsmerkmale, sie wird deshalb eingeteilt in Feinwolle, Mittelwolle und Grobwolle, die bevorzugt von drei Schafrassen stammt. Vom Merinoschaf, Crossbredschaf und dem Cheviotschaf. Die Weichheit der Wollfasern ist von der Feinheit abhängig. Lammwolle und feine Merinowolle sind besonders weich. Gröbere Wollen können Hautreizungen verursachen.
Je nachdem wie die Wolle nach der Gewinnung weiterverarbeitet wird, verändern sich die Eigenschaften der Wolle.
Kammgarnspinnverfahren: Hier entstehen feine, glatte, gleichmäßige Kammgarne. Sie schließen wenig Luft ein und haben deshalb eine geringere Wärmeisolation zum Beispiel Cool Wool.
Streichgarnspinnverfahren: Hier entstehen gröbere, voluminösere Streichgarne. Sie haben eine lockere Garnstruktur, die Wollfasern liegen gekräuselt im Garninneren und isolieren durch viele Lufteinschlüsse hervorragend gegen Kälte. Beispiel Loden, Tuch, Cashemere.
Die Stoffbreite beträgt 150 cm wenn nicht anders angegeben!

Cashmere Nachtblau, mit Strich

 Mehr Info

Cashmere rot, mit Strich

 Mehr Info

Cashmere grün, mit Strich

 Mehr Info

Cashmere Royall blau, mit Strich

 Mehr Info

Cashmere braun, mit Strich

 Mehr Info

Cashmere schwarz, mit Strich

 Mehr Info

Cashmere schwarz langer Flor, schwerere Qualität, mit Strich

 Mehr Info

Cashmere stein Farben, mit Strich

 Mehr Info

Cashmere Dunkelbraun, mit Strich

 Mehr Info

Cashmere zimt Farben, mit Strich

 Mehr Info